Lackschutz auf höchstem Niveau


Extremer Oberflächenschutz durch Keramikbeschichtung

Mittels Wischverfahren wird eine dünne, flüssige Keramikschicht in mehreren Arbeitsgängen am gesamten Lack aufgebracht.

Nach 24 - 48 h ist die Keramikschicht vollständig durchgehärtet und hat ihren optimalen Oberflächenhärtegrad erreicht.

Warum ist eine Keramikversiegelung sinnvoll?

  • langhaftender High-Tech-Oberflächenschutz
  • extrem harte und doch elastische Beschichtung
  • abriebfeste Verbindung mit dem Lack
  • Kratzfest
  • UV-stabil
    Schutz vor Ausbleichen und Verfärben des Lackes
  • erhöhter Schutz vor Streusalz
  • Frostbeständig
  • außergewöhnliche Farbtiefenwirkung
  • Wasser- und Schmutzabweisend (Abperleffekt)
  • einfache Reinigung mit Mikrofasertuch, etwas Wasser und ph-neutralem Autopflegeshampoo
  • keine fest haftenden Insektenrückstände
  • auch für folierte Oberflächen geeignet
  • trägt zum Werterhalt, zur Wertsteigerung Ihres Fahrzeuges bei


Bevor die Keramikversiegelung aufgetragen werden kann, ist meist eine Lackpolitur, bzw. nach Bedarf Diamantschleifpolitur notwendig, um den Lack von jeglichem Schmutz zu befreien und ein ebenmäßiges, glattes Lackbild zu erzielen.

Eine Preisauskunft erfolgt ausschließlich nach Besichtigung Ihres Fahrzeuges!